Lehrgang:  Yoga Philosophie

Die alten Yoga-Traditionen Indiens

Was jeder YogalehrerIn und Yoga-Übende wissen sollte

In diesem fundierten Lehrgang wirst Du alle wesentlichen Grundbegriffe und Themen rund um Yoga sowie die verschiedenen Strömungen der Yoga-Philosophie kennenlernen. Denn YOGA ist so viel mehr als nur Dehnen und Atmen!

Nach einem ersten Überblick der Entwicklungsgeschichte der indischen Yoga Traditionen werden die einzelnen Strömungen detailliert besprochen - du tauchst ein in die philosophischen Anschauungen der Veden, der klassischen Upaniṣaden, der Yoga-Upaniṣaden, Bhagavadgītā, des Yogasūtra, Tantrismus, Haṭhayoga und der modernen Welt des Yoga. Im Mittelpunkt steht das Begreifen und Verstehen der alten, traditionellen und der neuen Yoga-Wege.

Mythologische Geschichten über bekannte Yogis / Yoginis und Götter / Göttinnen, die mit Yoga in Verbindung gebracht werden, Porträts einiger männlicher und weiblicher Gurus sowie wichtige indische Feste der Yogis bereichern zudem den Lehrgang.

credit: pistipixel.at


Entdecke die Welt des Yoga...

Der Lehrgang ist genau richtig für Dich,

  • wenn Du nach einer fundierten Weiterbildung suchst 
  • wenn Du lernen möchtest, was alles hinter dem Begriff YOGA steckt
  • wenn Du Dich für Yoga-Philosophie interessierst, Dir aber der Durchblick fehlt
  • wenn Du die indische Welt des Yoga kennenlernen, verstehen und begreifen willst
  • wenn Du wissen willst, was das geistige Fundament des Yoga ist
  • wenn Du in jahrtausendealte Traditionen eintauchen willst
  • wenn Du mehr über Dich und Dein inneres Potenzial erfahren willst

Ausbildung

  • umfangreiche Unterrichtsstunden
  • Vielfältiges Arbeitsmaterial
  • Gruppen-Übungen
  • Meditations-Übungen
  • Leseproben aus den original Sanskrit Texten
  • Diskussionsrunden, Austauschrunden
  • Zahlreiche philosophische Impulse zur persönlichen Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen
  • Kombination: Präsenzunterricht sowie Vor-/Nachbereitungen und Austausch mit der Kursleiterin 
  • Eigenständige Ausarbeitung eines Fragenkatalogs, den es für jedes Modul gibt.

Ausbildungs-Tools

  • umfangreiche Skript - 200 Seiten
  • Zusätzliches Material: Artikel, Videos, Hör-proben
  • Sammlung ausgewählter, fundierter Literatur
  • Die Kursleiterin bleibt auch in der ausbildungsfreien Zeit mit Dir in Kontakt: mittels kleiner Denkanstöße und  Arbeitsaufträgen bzw. Impulse zu Übungen und Reflexionen bleibst Du am Ball und holst das Maximale aus der Ausbildungszeit heraus!

Termine und Zeiten

 

 

Lehrgang Online 2021

 

bald wieder neue Termine!

 

jeweils Samstag 09:00 - 17:00

und

Sonntag 09:00 - 17:00

 


Lehrgang in Wiener Neustadt 2021

 

Modul 1: 26.02. - 27.02.2021

Modul 2: 23.04 - 24.04.2021

Modul 3: 18.06. - 19.06.2021

Modul 4: 24.09. - 25.09.2021

 

 

AUSGEBUCHT

 

 Der Lehrgang in Wr. Neustadt ist

nach den Richtlinien

der international anerkannten 

YOGA ALLIANCE zertifiziert!

Maximal 12 TeilnehmerInnen

jeweils Freitag 17:00 - 21:00

und

Samstag 08:00 - 19:00


Kosten

Live in Wien oder Wr. Neustadt und Online Unterricht

 

€ 799,- mit Anzahlung (€ 199,-) und Restzahlung (€600,-)

oder auf Anfrage ist auch eine Teilzahlung möglich.

 

+ inklusive umfangreiche Skripten (200 Seiten!)

+ zusätzliche Arbeitsmaterialien und online Begleitung während des Lehrgangs  

+ inklusive Zertifikat

 

Wenn alle Module besucht werden, die Arbeitsaufträge erfüllt sind und die Fragenkataloge für jedes Modul ausgearbeitet sind, erhält der/die TeilnehmerIn das Zertifikat.

Ausbildungsort

Yoga Lounge

Kernstockgasse 11

2700 Wiener Neustadt


Stadtyogini Studio

Ungargasse 9 / EG, Top 1

1030 Wien


Bei Dir zu Hause

ganz bequem und easy

mit Webinaren 


Inhalte des Lehrgangs

  • Die Entwicklungsgeschichte der indischen Yoga-Traditionen - von der Induskultur (3000 v.Chr.) bis in die Moderne
  • Die heilige Sprache des Yoga und Indiens - Sanskrit Basics
  • Das indische Konzept des Lehrers - Guru
  • Überblick und Vertiefung in die Veden, Upaniaden, Mahābhārata, Bhagavadgita, Yogasūtra, verschiedene tantrische Texte, diverse Hatha-Yoga-Texte
  • Asugewählte Leseproben aus den original Sanskrit Schriften in deutscher Übersetzung
  • Yoga und Buddhismus
  • Grundthemen und -begriffe: von karma bis dharma, Ashram und ātma, brahman und Brahmane, Weltzeitalter, Aufbau der Welt uvm.
  • Die indische Philosophie: Basics und Vertiefung
  • Indische Philosophie vs. griechischer Philosophie
  • Einblicke in die Strömungen des Tantrismus
  • Die Verbindung von Tantrismus und Haṭhayoga
  • Die Tradition des Haṭhayoga
  • Die alten Upaniaden und die Yoga-Upaniaden
  • Die Vielschichtigkeit der unterschiedlichen Yoga-Wege
  • Körperlicher Yoga vs. Yoga als Technik der Bewusstseins-Entwicklung
  • Die Yoga-Entwicklung im 19. und 20. Jahrhundert
  • Von Göttinnen, Yogīnis und heiligen Frauen
  • Heilige Laute und Klänge - Mantrayoga
  • Die unterschiedlichen Dimensionen des Yoga
  • Porträts einiger männlicher und weiblicher Lehrer
  • Mythologische Geschichten über bekannte Yogis/Yoginis und Götter/Göttinnen, die mit Yoga in Verbindung gebracht werden
  • Die Tradition der Wildasketen - einst und heute
  • Yoga: Lebenshilfe oder Sterbetechnik?
  • Ausgewählte Askese-Übungen, Yoga-Postitionen (asana) und Gesten (mudra) und die wahre Bedeutung dahinter
  • Ausgewählte Götter, Göttinnen und Heilige

Zudem fließen meine jahrzehntelangen persönlichen Erfahrungen aus Indien in den Lehrgang ein:

# Erfahrungen aus meiner Zeit in indischen Ashrams und buddhistischen Klöstern

# Unterricht bei indischen LehrerInnen, Yogis, Yoga-LehrerInnen und Svamis

# Erlebnisse von hinduistischen und buddhistischen Pilgerorten, heiligen Festen und 

    Yogi-Festen

# Besuch zahlreicher Schauplätze, an denen sich Legenden zugetragen haben sollen

# Besuch jener Plätze, an denen heilige Yogis/Yoginis ihre Zeit verbracht haben sollen

# Meditationspraxis in Höhlen und an vielen heiligen Plätzen Indiens

# Einweihungen durch Priester, Yogis und Svamis

 

Meine Praxis und mein Unterricht ist nicht doktrinär - ich habe mich keiner bestimmten Traditionslinie verschrieben, unterrichte stets nach dem neuesten Stand der indologischen Forschung und bin leidenschaftliche Philosophin - die gerne alles hinterfragt und sich selbst eine Meinung bildet.

Lehrgangsleitung:

Mag. phil. Shakiri Juen


Infos, Fragen, Details und Anmeldung

Schreib' mir eine Nachricht (info@shakiri.at), ruf' an (0664/9115441)

oder vereinbare ein erstes online Beratungsgespräch 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Feedback von Absolventen

Shakiri's Yoga-Philosophie-Lehrgang ist eine absolute, uneingeschränkte Empfehlung! Sie verfügt nicht nur über ein enormes Fachwissen, sie weiß es auch amüsant und humorvoll zu vermitteln. Ihre Begeisterung für ihr Thema ist mit jedem Wort spürbar, was die Module sehr kurzweilig macht, obwohl sie randvoll gespickt sind mit Wissen.  Allein das Skriptum hat 193 Seiten - und keine einzige davon ist zu viel! Zwischen den Lehrgängen gibt es zusätzlich "Lehrgangspost" per Mail mit (optionaler) weiterführender Lektüre und Link-Tipps.

Mein Tipp an alle, die schon immer wissen wollten, was hinter den asanas, mudras, mantras etc. steckt: SOFORT ANMELDEN für den nächsten Lehrgang - you won't regret it!

P.S. Der Lehrgang funktioniert auch über Zoom tadellos dank Shakiri's durchdachtem, sorgfältig ausgearbeiteten Konzept.

Mag. Michaela Holler, Wien 


Liebe Shakiri,

ich bin dir dankbar, dass du so einen Kurs möglich machst. Du bist eine Person mit soviel Hinter-grundwissen, dadurch das du quasi in 2 Welten aufgewachsen bist und dadurch einen Einblick in die indische Welt hast, die sehr persönlich ist. Darum kannst du, auch mit deinen tollen Mitbringsel immer wieder deine, sehr liebevoll präsentierten Geschichten, bilderreich und bunt untermalen. Ich habe dich außerdem als sehr liebevollen und achtsamen Menschen kennen und schätzen gelernt, immer hilfsbereit und darauf bedacht, den Kurs auf die Bedürfnisse aller Teilnehmer so gut wie möglich anzupassen. Es war eine richtige Reise mit dir über einige Jahrhunderte Zeitgeschichte, die mir persönlich zu einem ganzheitlicheren Verständnis für meinen Beruf als YogalehrerIn verholfen hat. Vielen Dank für dein Wirken und das Teilen dieses unglaublichen Wissenschatzes! 

Anje Weigl, Pfaffstätten


Nach den beiden Indienreisen und der intensiven Beschäftigung mit Yoga wollte ich mir den Lehrgang über Indische Philosophie nicht entgehen lassen. Meine Erwartungen wurden in vieler Hinsicht übertroffen: Zuerst einmal die ausführliche Aufbereitung und Präsentation der Themen. Dann das sorgfältig vorbereitete Bild- und Informationsmaterial. Die begrenzte Teilnehmerzahl trug zu einem angenehmen Rahmen bei, zumindest bei den ersten beiden Modulen, die im Yogastudio abgehalten wurden. Später war es dann auf Grund der Coronamaßnahmen online (hat auch seine Vorteile, hätt ich nicht geglaubt) Shakiri hat ihr Wissen und ihre Erfahrung in einer Form eingebracht, dass der doch etwas anspruchsvolle Stoff auch von Laien verstanden wegen konnte. Durch die geschickte Aufteilung auf 4 Module wurde ich auch nicht überfordert. Alles in allem einfach SUPER!

Robert Hafner, Wien


Nach zwei Reisen mit Shakiri habe ich mich nun endlich auch an die indische Philosophie gewagt. 

Und auch wenn ich schon einiges gesehen habe, den Hintergrund und das Verständnis für viele Themen, seien es Götter, Mythen, Lehrer, Philosophische Denkweisen, Quelltexte oder Bilder – so anschaulich und verständlich wurden uns diese näher gebracht. Die eigene schriftliche Ausarbeitung zu all den Themen bleibt mir zudem als tolle Zusammenfassung zum Nachlesen. Vielen Dank für diesen spannenden Lehrgang! Hari Om Tat Sat.

Barbara Kavallar, Klagenfurt


Alle Module sind sehr gut aufbereitet! Interessante Vorträge, Skripten sehr ausführlich und informativ - auch die online Vorträge haben bestens funktioniert! 

Ich war begeistert , konnte mir viel Wissen aneignen, das ich nun in den Yoga-Unterricht einbauen kann. Danke für die tolle Zeit!

Patrizia Frenz, Wien


Shakiri gestaltet die Einheiten sehr interessant durch ihr Vorträgen und die Leidenschaft zu Indien. Durch ihre mitgebrachten Unterlagen (Bilder, Statuen, Decken, Bücher usw.) kannst du eins werden mit den Göttern und Geschichte über die Epochen. Sie bringt das Wissen sehr gut auf die zu Lehrenden hinüber - durch ihre offene Art. Sie ist auch nicht abgeneigt zu kommunizieren, das heißt sie geht auch gerne mal auf die eine oder andere Frage in den Pausen oder auch beim Mittagessen ein. Durch ihre Energie und Leidenschaft fesselt sie und man möchte einfach mehr erfahren/ erforschen über die Yoga Philosophie.

Michaela Obasuyi, Wien


Die Teilnahme kann ich aus vollen Herzen empfehlen. In meiner Yoga-Ausbildung habe ich bereits einen Einblick erhalten, jedoch für das "Big Picture" waren die Module sehr hilfreich. Gerne freue ich mich, wenn es einen Lehrgang gibt.

Claudia Kubitschek, Wien